Haus Next

Bloodline – Netflix and Learn Vol. 10

Worum geht’s?

Auf den ersten Blick geben die Rayburns die perfekte Familie ab. In den paradiesischen Florida Keys führen Robert und Sally ein erfolgreiches Strandhotel, ihre erwachsenen Kinder stehen mit beiden Beinen im Leben und im Ort wird sogar ein Pier nach der Familie benannt. Doch der Schein trügt: Als Sohn Danny, das schwarze Schaf der Familie, zu dem Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums des Inns an seinen Heimatort zurückkehrt, beginnt die Fassade zu bröckeln. Nach und nach treten dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit der Familie ans Licht und neue Konflikte sorgen für Unruhen. 

„We’re not bad people, but we did a bad thing“: Eine Familie gerät aus dem Gleichgewicht – dabei wird nicht nur das elterliche Unternehmen gefährdet.

Als Robert und Sally Rayburn vor 45 Jahren die Türen des Hotels öffnen, ist Sally bereits schwanger mit Danny, es folgen die Kinder John, Meg und Kevin. Robert, Patriarch der Familie und lokale Bekanntheit, ist sehr stolz auf seine Kinder – einzig zu Danny hat er ein sehr angespanntes Verhältnis. Sally hingegen wünscht sich, dass die Familie wieder als Ganzes zusammenfinden kann. John ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist Detective bei der lokalen Polizei. Als Vorzeigesohn der Eltern versucht er oft, die Familie zu versöhnen, aber auch die Eltern zu schützen. Zunächst wünscht er sich, dass Danny einen Platz in der Familie findet. Kevin hat sich seine eigene kleine Werft in Islamorada aufgebaut und möchte vor allem in Ruhe sein Leben mit Ehefrau Belle genießen. Er steht Danny besonders feindlich gegenüber und traut ihm nicht über den Weg. Schwester Meg ist seit Jahren mit Johns Kollegen und Deputy Marco zusammen, führt aber auch eine heimliche Affäre. Als Anwältin verwaltet sie das Vermögen der Familie. 

Die Familie gerät aus den Fugen, als Danny zurückkehrt: Er ist unberechenbar und hat einen Hang dazu, an die falschen Leute zu geraten. Sein eigenes Unternehmen, ein Fischrestaurant, ist gescheitert und er hat sich hoch verschuldet. Nicht zuletzt da seine Mutter Sally sich wünscht, dass er wieder Teil ihres Lebens wird, entschließt sich Danny bald, langfristig zu bleiben und möchte Verantwortung im elterlichen Hotel übernehmen. Doch seine Geschwister setzen alles daran, ihn keine Gefahr für das Familienunternehmen werden zu lassen und schließen ihn aus den Geschäften und der Vermögensverwaltung aus. Obwohl Vater Robert es ihnen freistellt, zu entscheiden, ob Danny bleiben soll, behaupten die drei, der Vater hätte entschieden, dass Danny Islamorada wieder verlassen solle. Insbesondere Dannys Freundschaft mit dem Drogenhändler und Tunichtgut Eric ist ihnen ein Dorn im Auge. Ihre Sorgen scheinen sich zu bestätigen, als Danny gemeinsam mit seinem Freund das Strandhotel als Umschlagplatz für Drogen nutzt. 

Doch nicht nur Dannys krimineller Energie, sondern auch ein tragischer Unfall in der Vergangenheit belastet die Beziehungen innerhalb der Familie Rayburn. Bald wird deutlich, welches Trauma die Familie zu verarbeiten versucht und warum Danny überhaupt zur Zielscheibe in der Familie geworden ist. Denn anders als die öffentliche Wahrnehmung in den Keys es vermuten lässt, ist das Familienleben schon lange alles andere als idyllisch. Außerdem zeigt sich in der weiteren Entwicklung des Geschwisterkonflikts, wie weit die Rayburns tatsächlich gehen, um die Wahrheit zu vertuschen und die Familie zu schützen: „We’re not bad people, but we did a bad thing“. 

Seit 2017 läuft die prämierte Dramaserie, mittlerweile gibt es drei Staffeln. Wenn ihr erfahren wollt, wie es mit den kriminellen Machenschaften und Familiendramen in Islamorada weitergeht, schaut euch die Serie bei Netflix an!

Was also können Next Gens aus der Serie lernen?

  1. Bloodline zeigt, dass man sich als Next Generation vielseitig für das Familienunternehmen einsetzen. Obwohl Kevin, Meg und John nicht operativ am Hotel beteiligt sind, unterstützen sie die Eltern und setzen sich für die Interessen der Familie ein – allerdings sind sie dafür auch durchaus bereit, Grenzen zu überschreiten.
  2. Es ist eigentlich schon immer Dannys Traum, ein Gastwirt zu sein, doch trotzdem gefährdet er durch sein Verhalten das Hotel der Rayburns. Gleichzeitig geben ihm seine Geschwister auch keine Chance, aus seinen Fehlern zu lernen oder sich anders zu engagieren. Nicht jede oder jeder im Familienunternehmen ist für die Nachfolge oder operative Tätigkeit geeignet, trotzdem ist es wichtig, über Wünsche und Sorgen innerhalb der Familie offen zu kommunizieren.
  3. Der Zusammenhalt in der Familie steht und fällt damit, wie Konflikte bewältigt werden. Bei den Rayburns sucht man ehrliche und respektvolle Auseinandersetzung mit Problemen untereinander oft vergeblich. Doch genau diese Geheimnisse und alten Schuldfragen werden der Familie schließlich zum Verhängnis, obwohl sich eigentlich zeigt, wie nah sich (zumindest teilweise) die Familienmitglieder stehen. 
Geschrieben von Mara Bartling, Autorin bei Haus Next Insights

Das könnte dich auch interessieren.